Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
visit us on facebook
Jeunesse Über uns | Foto (c) Julia Wesely
Wien: Kinder-Abos 2017|18 ab sofort erhältlich!
5.4. | Maarja Nuut
26.3. | Händel: Israel in Egypt

musik.erleben!

60 Jahre Jeunesse

 

»Good concerts and much love to you, my dear younger friends!« schrieb uns Leonard Bernstein, ein glühender Anhänger der Jeunesse, vor Jahren ins Stammbuch und beflügelte uns in der Vision, möglichst allen Menschen große Musikerlebnisse zu »kleinen« Preisen anzubieten. Nach einer 60-jährigen Erfolgsgeschichte ist die Jeunesse heute Österreichs größter Konzertveranstalter.

Mit viel Euphorie für die Musik und dem richtigen Sinn für gesellschaftliche Entwicklungen gelang der Jeunesse schnell die Verbreitung dieser wunderbaren, international erfolgreichen Idee: Das erste Jeunesse-Konzert fand am 25. November 1949 in Wien unter der Leitung von Karl Böhm statt. Und schon bald danach wurden die ersten Zweigstellen in den Bundesländern eröffnet. Heute veranstaltet die Jeunesse an 23 Orten in ganz Österreich Konzerte und bietet für jedes Alter und jeden Geschmack ein buntes, vielfältiges Programm.

 

 

Junge Talente und große Stars …

Ob innovative Kinder- und Jugendkonzerte für Menschen ab 3 Jahren oder die ganze musikalische Bandbreite von Kammermusik und Orchesterkonzerten bis hin zu Weltmusik, Jazz und neuer Musik: Nahezu alle Großen der Musikwelt – von Elisabeth Leonskaja bis zu Angelika Kirchschlager oder Gidon Kremer – haben sich in den Dienst der Jeunesse gestellt und sind auch in den kleinsten Zweigstellen aufgetreten. Und sie haben ihre Begeisterung für die Musik nicht nur auf das Publikum übertragen, sondern auch auf junge Künstler, die bei der Jeunesse die größtmögliche Förderung erhalten. Jeunesse- Konzerte sind immer ein Treffpunkt für junge Musiker: Friedrich Gulda, Franz Welser-Möst und Patricia Kopatchinskaja sind mit der Jeunesse groß geworden, haben von ihrer Offenheit profitiert.


  … für ein junges und junggebliebenes Publikum.

Eine Offenheit, die auch die Stimmung bei den Konzerten prägt: Mit Workshops, interaktiven Konzerten und »Klassik im Club« setzt die Jeunesse bis heute innovative Akzente und lädt nicht nur in die schönsten Konzertsäle der Welt, den Musikverein und das Konzerthaus in Wien, sondern auch zu musikalischen Erlebnissen in Burgen, Scheunen oder an öffentlichen Plätzen – beliebte Locations für junges und junggebliebenes Publikum.

 

Jeunesse-Tag im MQ & 23 Jubiläumskonzerte in ganz Österreich

Zum runden Geburtstag gab es ein musikalisches Geburtstagsgeschenk an unser Publikum: Am Samstag, dem 3. Oktober 2009, führte Albert Hosp im MuseumsQuartier bei freiem Eintritt durch einen Jeunesse-Tag mit beliebten Jeunesse-Künstlern und einer Geburtstagsparty mit open end. Und am Donnerstag, dem 22. Oktober 2009, veranstaltete die Jeunesse in allen 23 Zweigstellen in ganz Österreich Jubiläumskonzerte, u. a. im Musikverein ein Festkonzert mit dem ORF RSO Wien und dem jungen Wiener Klavierduo Johanna Gröbner und Veronika Trisko. Auf dem Programm waren unter anderem: Gershwins »Ein Amerikaner in Paris«, eine Uraufführung von Clemens Gadenstätter sowie Hits von Bernstein und Ibert.

 

 

JEUNESSE TIPP

Di 28.03.2017 | 19.30 | Wien

Taiwan Philharmonic | Chen | Lü

Chin | Prokofjew | Schostakowitsch

JEUNESSE NEWS

 

Abo-Vorverkauf ab 31. März

So kommen Sie zu Ihrem Abo 2017|18: Hier finden Sie alle Infos zur Abo-Bestellung.

Details»
powered by Tele2