Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
visit us on facebook
Jeunesse Abos
13.+14.11. | Julia Hagen | Annika Treutler
Weihnachts- und Geschenkabos
Jeunesse Saisonstart
Nächste Konzerte: 10.+11.11. The Fluteman Show

17 | Fremde Welten

17 | Fremde Welten

Von Chansons aus dem südfranzösischen Lanquedoc über den Wüstenblues aus Kamerun und Mali bis zu mitreißenden Rhythmen aus Kuba und Südamerika: »Fremde Welten« zwischen Tradition und neuen Perspektiven.

Ekoume Valerie (c) Mambou Benji Kev
  • Preise
    Kat. <26 Erw. frei
    1 € 58,00 € 206,00 Karten verfügbar
    2 € 58,00 € 184,00 Karten verfügbar
    3 € 58,00 € 164,00 Karten verfügbar
    4 € 58,00 € 134,00 Karten verfügbar
    5 € 58,00 € 110,00 Karten verfügbar
    6 € 58,00 € 84,00 Karten verfügbar
    Saalbild anzeigen
  • Abos online kaufen Bestellen

Mit sympathischem Drive und immer mit einer Vielzahl an exotischen Schlaginstrumenten bei der Hand, wirbeln die vier Frauen gekonnt durch rasante Videos und über internationale Podien: Die Sängerinnen von La mal coiffée erzählen turbulente Geschichten, die mitten aus dem Leben im südfranzösischen Lanquedoc gegriffen sind – und sie singen ihre zündenden Chansons in Okzitanisch, der Sprache der mittelalterlichen Troubadoure, die früher in ganz Südfrankreich heimisch war. Indem sie alte Traditionen aufgreifen und mit viel Spirit ins pulsierende Leben von heute übertragen, vermitteln uns die Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ihr besonderes Lebensgefühl und ihren musikalischen Blick auf unsere Welt. Im Zyklus »Fremde Welten« greifen wir diese faszinierenden Perspektiven lustvoll auf und folgen den Ensembles in den Süden, der Sonne entgegen. Vom mediterranen Frankreich geht es nach Andalusien, wo Vicente Amigo, der prägende Flamenco-Gitarrist unserer Zeit, den klassischen Flamenco gekonnt mit modernen Stilen verbindet. Wie ähnliche Ansätze ganz anders klingen können, zeigen Valérie Ékoumè und Vieux Farka Touré, die den Wüstenblues und die traditionellen Songs aus den zentralafrikanischen Ländern Kamerun und Mali mit Elementen aus Pop und Rock kombinieren. Oder die einzigartige Ana Carla Maza: Mit ihrer Stimme und ihrem Cello nimmt uns die junge kubanische Ausnahmekünstlerin mit auf eine imaginäre Reise durch die Musik Südamerikas. Back in Europe treffen wir die flämische Band Wör, die alte Carillon-Melodien aus dem 18. Jahrhundert mit erfrischenden Grooves zu neuem Leben erweckt.

Programm
Verschoben
Do 11.10.2018 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Vicente Amigo


Di 27.11.2018 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Mozart-Saal

Valérie Ékoumè


So 09.12.2018 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Fremde Welten | Vicente Amigo


Mi 16.01.2019 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Mozart-Saal

La mal coiffée


Di 19.02.2019 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Mozart-Saal

Ana Carla Maza


Mi 20.03.2019 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Mozart-Saal

Wör


Mi 19.06.2019 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Mozart-Saal

Vieux Farka Touré


JEUNESSE TIPP

Fr 09.11.2018 | 20.00 | Wien

Stephan Crump’s Rhombal


JEUNESSE TIPP

Di 06.11.2018 | 19.30 | Wien

Nejc Kuhar

Kuhar | Giuliani | Turina | Bach

17 | Fremde Welten