Geballte Jugendpower beim Jeunesse-Saisonauftakt in Wien

Am 7. Oktober 2020 eröffnete »Jeunesse-Featured Artist« Selina Ott gemeinsam mit dem Wiener Jeunesse Orchester unter der Leitung von Herbert Böck die Jeunesse-Saison 2020|21 im Musikverein Wien. Die Jeunesse bedankt sich beim Publikum, den Künstler*innen und nicht zuletzt den Ehrengästen für einen wunderbaren Start in eine besondere Saison.

Featured by Jeunesse
Jugendförderung auf höchstem Niveau ist eine der zentralen Aufgaben der Jeunesse. Dafür stehen auch die »Jeunesse-Featured Artists« 2020|21: Die niederösterreichische Trompeterin Selina Ott und das mitreißende Celloquartett »Die Kolophonistinnen« – die exzellenten jungen Musikerinnen werden in dieser Saison auf vielen Jeunesse-Podien in ganz Österreich zu erleben sein (für Konzerte in Wien wird das Abo »Featured Artists & Gäste« angeboten).

Jeunesse-Saisonauftakt mit Selina Ott & dem Wiener Jeunesse Orchester
Mit einer schwungvollen »wienerischen Maskerad’«, der Rosenkavalier-Suite von Richard Strauss, eröffnete das Wiener Jeunesse Orchester (Dirigent: Herbert Böck) am 7. Oktober 2020 im Musikverein Wien die Jeunesse-Saison und bat danach »Featured Artist« der Jeunesse Selina Ott aufs Podium: als Solistin im Trompetenkonzert des russischen Spätromantikers Sergej Wassilenko, einem ihrer Lieblingsstücke, das »viele Stimmungen enthält« und in dem man »auch sehr stark mit Klangfarben zaubern« kann. Fulminanten Schlusspunkt des Konzerts bildete Dmitri Schostakowitschs Symphonie Nr. 1, die – entstanden als Abschlussarbeit des 19-jährigen Komponisten am Leningrader Konservatorium – nach der Uraufführung 1926 ihren Siegeszug rund um die Welt begann.

Als eine von fünf Frauen startete Selina Ott 2018 in den angesehenen ARD-Musikwettbewerb. Mit der 18-minütigen Solo-Performance von Luciano Berios Sequenza X und überragenden Leistungen in allen vier Durchgängen sorgte sie für einen historischen Moment – und gewann als erste Frau den Ersten Preis im Fach Trompete. Die junge Niederösterreicherin begegnet den rasanten Herausforderungen ihres Berufs virtuos – am Instrument wie im Timing zwischen Lockdown (der mitten in einer CD-Aufnahme erfolgte) und dem nunmehrigen Neustart. »Von null auf hundert« war ihre Karriere nach dem Gewinn des ARD-Musikwettbewerbs angelaufen – mit internationalen Konzertanfragen, etwa als Solistin beim WDR-Sinfonieorchester in Köln. Umso mehr freut sie sich auf die Einladung der Jeunesse, die ihr als »Featured Artist« in der aktuellen Saison ein umfangreiches Heimspiel ermöglicht. Anfang Oktober wird außerdem ihre Debüt-CD (gemeinsam mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung von Roberto Paternostro) beim Label Orfeo erscheinen.

 

Termine

07.10.2020 | Mittwoch | 19:30 Uhr | Wien | Musikverein Wien | Großer Saal
16.11.2020 | Montag | 19:30 Uhr | Wien | Musikverein Wien | Großer Saal

Wiener Jeunesse Orchester
Selina Ott Trompete, Featured Artist 2020/21
Herbert Böck Dirigent

Richard Strauss Suite aus »Der Rosenkavalier« AV 145
Sergej Wassilenko Konzert für Trompete und Orchester c-Moll op. 113 »Konzert-Poem«
Dmitri Schostakowitsch Symphonie Nr. 1 f-Moll op. 10

 

Weitere Konzerte von Selina Ott als »Featured Artist« der Jeunesse 2020/21

27.11.2020 | Freitag | 19:30 Uhr | Ried im Innkreis | Landesmusikschule
30.04.2021 | Freitag | 11:11 Uhr | Tamsweg | Schloss Kuenburg

Selina Ott Trompete, Featured Artist 2020/21
En-Chia Lin Klavier

Werke von Alexandra Pakhmutova, Vladimir Peskin, Reyngol'd Moritsevich Glière, Karl Wilhelm Brandt, Frédéric Chopin, Francis Poulenc, Nikolai Kapustin, Fritz Kreisler Alexandr Goedicke

08.04.2021 | Donnerstag | 19:30 Uhr | Wien | Musikverein Wien | Brahms-Saal

Haydn Philharmonie
Selina Ott
Trompete, Featured Artist 2020/21
Enrico Onofri Dirigent

Werke von Giuseppe Tartini, Johann Georg Neruda, Joseph Haydn, Edvard Grieg

10.05.2021 | Montag | 19:30 Uhr | Wien | Jesuitenkirche

Karol Mossakowski Orgel
Selina Ott Trompete, Featured Artist 2020/21

Werke von Johann Nepomuk Hummel, César Franck, Georg Friedrich Händel, Marcel Dupré, André Jolivet, Gabriel Fauré, Johann Georg Neruda

 

 

Warenkorb