FINDET NICHT STATT: Die Kolophonistinnen

Di 19:30 Uhr Zell am See Pfarrsaal
Die Kolophonistinnen
Die Kolophonistinnen
Karten von € 7,00 bis € 19,00 Karten kaufen
27.4.2021 Di 19:30 Uhr Zell am See Pfarrsaal

Interpreten

  • Die Kolophonistinnen Violoncelloquartett, Featured Ensemble 2020/21
  • Hannah Amann Violoncello
  • Marlene Förstel Violoncello
  • Elisabeth Herrmann Violoncello
  • Theresa Laun Violoncello

Programm

  • »Let's Dance!«
  • Johann (Sohn) Strauß Furioso-Polka op. 260
  • (Bearbeitung von Leonhard Roczek)
  • Ludwig van Beethoven Zwölf deutsche Tänze WoO 8
  • (Auswahl in Bearbeitung von Theresa Laun)
  • Joseph Jongen Deux pièces pour quatuor de violoncelles op. 89
  • (2. Danses)
  • Johann Sebastian Bach Suite Nr. 6 D-Dur BWV 1012 für Violoncello solo
  • (Sarabande in Bearbeitung von Hannah Amann)
  • Johann (Sohn) Strauß Im Krapfenwaldl / Polka française op. 336
  • (Bearbeitung von Leonhard Roczek)
  • Franz von Suppé Marsch (Boccaccio)
  • (Bearbeitung von Marlene Förstel)
  • Carlos Gardel Por una cabeza / Tango
  • (Bearbeitung von James Barralet)
  • — Pause —
  • Wilhelm Fitzenhagen Konzertwalzer op. 31
  • Eduard Pütz Tango passionato für vier Violoncelli
  • Gabriel Fauré Pavane
  • (Bearbeitung von Hannah Amann)
  • Sergej Prokofjew Montagues und Capulets aus »Romeo und Julia« op. 64
  • (Bearbeitung von Sergej Drabkin)
  • Dmitri Schostakowitsch Suite für Varieté-Orchester (früher auch als Suite Nr. 2 für Jazzorchester bezeichnet)
  • (Bearbeitung von Hannah Amann)
  • Johann (Sohn) Strauß Frühlingsstimmenwalzer op. 410
  • (Bearbeitung von Leonhard Roczek)
  • Johann (Sohn) Strauß Wiener Blut / Walzer op. 354
  • (Bearbeitung unter dem Titel »colophonistic remix« von Die Kolphonistinnen nach der Bearbeitung von Leonhard Roczek)

 

»Nur wenn es einem viel Freude macht, zusammen zu spielen, macht es auch Sinn«, sind Hannah, Marlene, Elisabeth und Theresa überzeugt. Seit vier Jahren verströmen »Die Kolophonistinnen « im besten Sinne gute Laune auf dem Konzertpodium – in der aktuellen Saison auch als »Featured Ensemble« der Jeunesse. Begonnen hat alles an der J. S. Bach Musikschule in Wien. 2016 gelang den vier Cellistinnen der Durchbruch beim Straus Music Contest »BePhilharmonic« der Wiener Philharmoniker. Damals waren die Musikerinnen gerade einmal 14 Jahre alt und überraschten die Jury mit einer hinreißenden Bearbeitung der Furioso-Polka von Johann Strauß. Den großen Erfolg brachte schließlich die Mitwirkung im Pausenfilm des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker. Damit war der Kolophonistinnen-Sound kreiert, der von Beginn an insbesondere durch die genialen Arrangements von Leonard Rocek bestimmt war. Auf einer umfangreichen Jeunesse-Tournee präsentieren sie ihr neues Programm »Let’s Dance« mit Musik des Walzerkönigs Johann Strauß, südamerikanischen Klängen oder Ballettmusik von Sergej Prokofjew. 

 

Ticket Info

Jeunesse Zell am See5700 Zell am SeeStrubergasse 9 Telefon: +43 (6542) 72176 Fax: +43 (6542) 72176zellamsee(at)jeunesse.at

Anfahrt

PfarrsaalStadtplatz 5B5700 Zell am See
Warenkorb