Wiener Symphoniker | Kremer | Nagano

Do 19:30 Uhr Wien Musikverein Wien Großer Saal
Wiener Symphoniker
Wiener Symphoniker
Gidon Kremer
Gidon Kremer

Patricia Kopatchinskaja musste krankheitsbedingt ihre Teilnahme an dem Konzert absagen. Dankenswerterweise erklärte sich Gidon Kremer bereit, den Violinpart in Bartóks Violinkonzert zu übernehmen.

Karten von € 3,50 bis € 90,00 Abendkassa
1.12.2022 Do 19:30 Uhr Wien Musikverein Wien Großer Saal

Interpreten

  • Wiener Symphoniker Orchester
  • Gidon Kremer Violine
  • Kent Nagano Dirigent

Programm

  • Franz Liszt Der Tanz in der Dorfschenke S 110/2 (Zwei Episoden aus Lenaus Faust)
  • Béla Bartók Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 Sz 36
  • — Pause —
  • Richard Strauss Suite aus »Der Bürger als Edelmann« op. 60/III
  • — Pause —
  • Valentin Silvestrov Serenade für Violine solo

 

»Meine Beziehung zu Bartók ist die einer großen Liebe«, sagt Patricia Kopatchinskaja. »Die Raffinesse der Klänge, ihre Bilder, ihr Duft, ihr Geschmack geben meinem Leben Sinn.« (medici.tv) Gemeinsam mit den Wiener Symphonikern und Dirigent Kent Nagano spielt die Stargeigerin Bartóks erstes, für seine Jugendliebe Stefi Geyer komponiertes Violinkonzert – ein Doppelporträt in zwei Sätzen, in dem Kopatchinskaja »Wunderkerzen der Zärtlichkeit wie des Schalks« abbrennt (Die Presse). Weiters auf dem Programm dieses liebevoll verspielten Programms: Liszts »Tanz in der Dorfschenke« und die Suite »Der Bürger als Edelmann« von Richard Strauss.
 

 

Ticket Info

Jeunesse Wien1010 WienBösendorferstraße 12 Telefon: +43 (1) 505 63 56tickets(at)jeunesse.at

Zum Anzeigen der Karte aktivieren Sie bitte die optionalen Cookies unter Privatsphäre Einstellungen

Anfahrt

Musikverein WienMusikvereinsplatz 11010 Wien
Warenkorb