Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
visit us on facebook
Jeunesse Programm
Weihnachts- und Geschenkabos
17.12. | Wiener Concert-Verein | R. Capuçon | Morard
17.1. | Sebastian Gramss Slowfox
Mi 12.12.2018 | 19.30 | Wien | ORF RadioKulturhaus | Großer Sendesaal

Ballaststofforchester | Obonya | Achatz

Ellington | Eisler | Straus | Spoliansky | Weill | Gershwin | Heymann | Petersburski | Gilbert | Katscher | Leopoldi | Prima

Ballaststofforchester | Obonya | Achatz


Ballaststofforchester (c) Ballaststofforchester

»MORGEN MUSS ICH FORT VON HIER«

In den Morgenstunden des 12. März 1938 marschierten die deutschen Truppen nach Österreich ein und wurden von der Bevölkerung vielerorts mit Jubel empfangen. Bereits in der Nacht davor hatten österreichische Nationalsozialisten die Regierung in Wien abgelöst. 80 Jahre sind vergangen, seit Hitlers Wehrmacht Österreich als »Ostmark« dem Dritten Reich einverleibte. Unzählige Menschen haben damals ihr Leben verloren oder waren gezwungen, ihre Heimat aufzugeben. Auch viele Künstlerinnen und Künstler gehörten dazu. Ihnen widmen wir gemeinsam mit Burgschauspieler Cornelius Obonya und dem Ballaststofforchester das Programm »Morgen muß ich fort von hier«.

 

Nach dem »Anschluss« 1938 war die Situation für jüdische Kulturschaffende und solche, deren Kunst als »entartet« gebrandmarkt wurde, in Österreich fatal. Viele, die noch eine Möglichkeit fanden, verließen fluchtartig das Land. Damit verstummten jene Stimmen und ein Gutteil der Musik, die bis dahin auch hierzulande den Ton angegeben hatten. Im ORF RadioKulturhaus interpretieren das Ballaststofforchester und Cornelius Obonya Musik und Literatur, die zwischen 1938 und 1945 in Österreich verboten waren, u. a. von Hermann Leopoldi, Kurt Weill, Hanns Eisler und Benny Goodman bzw. Erich Kästner und Carl Zuckmayer. Zusätzlich zum Konzert am 12.12. findet am Tag darauf ein Schulkonzert statt, das Abschluss und Höhepunkt eines umfangreichen Jugendprojekts zum Thema »Leben & Musizieren im Exil« ist.

Ballaststofforchester


Cornelius Obonya

Rezitation, Gesang

Egon Achatz

Kapellmeister

»Morgen muß ich fort von hier«

Duke Ellington

It Don't Mean a Thing

Helmut Qualtinger / Carl Merz

Auszug aus »Der Herr Karl«

Hanns Eisler

Das Lied vom SA-Mann

Oscar Straus

Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben? (Lied aus »Eine Frau, die weiß, was sie will«)

Kurt Tucholsky

Eine Frage

Hanns Eisler

Ballade von den Säckeschmeißern op. 22/4

Mischa Spoliansky

Das lila Lied

Kurt Weill

Die Zuhälterballade (Dreigroschenoper)

George Gershwin

I got Rhythm (Girl Crazy)

Carl Zuckmayer

Auszug aus »Als wär's ein Stück von mir« (Autobiographie)

Werner Richard Heymann

Irgendwo auf der Welt

Jerzy Petersburski

Oh, Donna Clara!

Anton Kuh

Der Anschluß

Robert Gilbert

Was kann der Sigismund dafür (Im weißen Rössl)

Karl Farkas

An Bord

Robert Katscher

Wenn die Elisabeth nicht so schöne Beine hätt

Hermann Leopoldi

Alois

Hanns Eisler

Ballade vom Nigger Jim (Sechs Balladen op. 18)

Louis Prima

Sing Sing Sing

Erich Kästner

Über das Verbrennen von Büchern

Hanns Eisler

Kälbermarsch

Theodor Kramer

Wer läutet draußen an der Tür

Mi 12.12.2018 | 19.30 | Wien | ORF RadioKulturhaus | Großer Sendesaal

Ballaststofforchester | Obonya | Achatz