Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
visit us on facebook
Jeunesse Programm
Jeunesse Saisonstart
Kick-off! zum Saisonstart
Jeunesse Saisonstart
Sa |22. September | Eintritt frei!
20.9. Barokksolistene
Do 03.05.2018 | 18.45 | Wien | Musikverein Wien | Steinerner Saal

Axel Petri-Preis, Vortrag

Do 03.05.2018 | 19.30 | Wien | Musikverein Wien | Großer Saal

Estonian Sinfonietta | Ott | Poska

Tüür | Beethoven

Estonian Sinfonietta | Ott | Poska


Alice Sara Ott (c) Jonas Becker

»So werden Legenden gemacht«, befand der »Guardian«, als Alice Sara Ott 2010 in London mit nur 22 Jahren für Lang Lang einsprang und mit Ovationen überhäuft wurde. Seither gilt die deutsch-japanische Pianistin als eine der Senkrechtstarterinnen in der Klavierszene, Exklusivvertrag mit der Deutschen Grammophon inklusive. Als Solistin der Estonian Sinfonietta unter der Leitung von Kristiina Poska musiziert Ott Beethovens Klavierkonzert Nr. 1 in einem Programm, das – anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums von Estland – den visionären Klassiker mit der avanciert-poetischen Musik des Esten Erkki-Sven Tüür kombiniert; Beethovens Coriolan-Ouvertüre trifft auf »Lighthouse« und »Insula deserta«.

 

Einführungsvortrag: Kostenlose Zählkarten können ab zwei Monate vor dem Konzert im Jeunesse Kartenbüro oder unter +43 1 505 63 56 bestellt werden. Aufgrund des eingeschränkten Platzangebotes sind Zählkarten nur mit einer gültigen Karte für das Konzert erhältlich.

Estonian Sinfonietta


Alice Sara Ott

Klavier

Kristiina Poska

Dirigentin

Erkki-Sven Tüür

Insula deserta

Ludwig van Beethoven

Ouvertüre c-Moll zu »Coriolan« op. 62

Erkki-Sven Tüür

Lighthouse

(Pause)

Ludwig van Beethoven

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15

Do 03.05.2018 | 19.30 | Wien | Musikverein Wien | Großer Saal

Estonian Sinfonietta | Ott | Poska