Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
visit us on facebook
Jeunesse Programm
10.5. | RSO Wien | Schmid | Macelaru
24.4. | Orchestre national de Metz | Silver-Garburg | Reiland
JEUNESSE ABOS 2019|20
ABOS 2019|20 ab sofort erhältlich!
Mi 28.11.2018 | 19.00 | Innsbruck | Vier und Einzig

Start up! | Double-Time!

Mi 28.11.2018 | 20.00 | Innsbruck | Vier und Einzig

Sain Mus | Schleyer


Sain Mus | Schleyer


Sainmus & Schleyer (c) Erich Schleyer

»LORIOT«

Mit seinen kongenialen Minidramen erkundet Vicco von Bülow alias »Loriot« die ganze Dimension menschlichen Daseins – von Liebesbriefen und Kochrezepten über Szenen einer Ehe und politischen Reden bis zum legendären Opernführer. »Infolge mannigfaltiger Belastung durch Beruf, Familie und Freizeit ist der moderne Mensch kaum mehr imstande, sich auf ein mehrstündiges Bühnenwerk zu konzentrieren«, räsoniert Loriot verschmitzt über seine Bühnenstücke. »Aus diesem Grunde überschreitet so gut wie keines meiner Dramen eine Länge von fünf Minuten. Damit sind sie dem biologischen Rhythmus von Menschen und weißen Mäusen angepasst!« In ihrem »Loriot«-Abend präsentieren Erich Schleyer und das charismatisch- experimentelle Duo Sain Mus die besten Stücke des großen Humoristen in einer musikalischen Lesung – theatralisch und klanglich pointiert, skurril und allzumenschlich.

 

19:00 Uhr
Start up! Vorkonzert mit: Double-Time!

 

 

 

Der Besuch der Vorkonzerte ist kostenlos und mit einer gültigen Karte für das Abendkonzert möglich.

Sain Mus


Clemens Sainitzer

Violoncello

Philipp Erasmus

Gitarre

Erich Schleyer

Erzähler

»Loriot«

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Posthorn

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Beach of Convenience

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Stockerauer Menü

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Der fünfbeinige Hund

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Strudel

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

G-Moll Punkt

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Arbeitstitel: Unbekannt

Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Anna is typing

Mi 28.11.2018 | 20.00 | Innsbruck | Vier und Einzig

Sain Mus | Schleyer