Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
visit us on facebook
Jeunesse Programm
Jeunesse Weihnachtsabo | Musik ist ein Geschenk
20.-24.11. | Tournee | Julia Hagen & Annika Treutler
22.11. | Liederabend: Rafael Fingerlos
Fr 10.11.2017 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Wiener Symphoniker | Lisiecki | Weigle

Mozart | Rott

Wiener Symphoniker | Lisiecki | Weigle


Jan Lisiecki (c) Holger Hage (Reiter Photos)

Dirigent Sebastian Weigle und die Wiener Symphoniker auf den Spuren frühvollendeter Meisterwerke: Die Interpretation von Mozarts berühmtem Klavierkonzert C-Dur durch den erst 22-jährigen kanadisch-polnischen Pianisten Jan Lisiecki – Mozart selbst war bei der Komposition des Werks gerade einmal sieben Jahre älter – leitet über zur ersten und einzigen Symphonie des Wieners Hans Rott. Der hochbegabte und früh verstorbene Lieblingsschüler von Anton Bruckner nahm in seinem 1880 mit nur 22 Jahren komponierten Hauptwerk die musikalische Sprache Gustav Mahlers vorweg. Gut hundert Jahre später wurde die visionäre Symphonie wiederentdeckt und nach ihrer Uraufführung 1989 als »Mahlers Nullte« gefeiert.

Wiener Symphoniker


Jan Lisiecki

Klavier

Sebastian Weigle

Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

(Pause)

Hans Rott

Symphonie Nr. 1 E-Dur

Fr 10.11.2017 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Wiener Symphoniker | Lisiecki | Weigle

powered by Tele2