Jeunesse-Oorkaan-Academy

Click for English Version

Die Jeunesse-Oorkaan-Academy bildet junge Musiker*innen und Regisseur*innen am Beginn ihrer Karriere aus; der Fokus liegt dabei auf der künstlerischen Arbeit für ein junges Publikum.

Unter der Leitung von Caecilia Thunnissen, Artistic Director von OORKAAN, wird der Grundstein für die Spitzenförderung junger Künstler*innen, ihrer szenisch-musikalischen Arbeit und die Entwicklung einer neuen künstlerischen Sprache für junges Publikum gelegt.

 

Showcase

Die Ergebnisse der Jeunesse-Oorkaan-Academy sind erstmals am 19. Juni 2022 beim Familientag in Grafenegg und in der Saison 22 | 23 im Jeunesse-Format »Triolino« für Kinder ab 3 Jahren zu erleben.

 

Künstlerische Leitung

Seit seiner Gründung 2001 im Koninklijk Concertgebouw (Amsterdam) arbeitet Oorkaan mit zahlreichen renommierten Ensembles zusammen. Oorkaans "Staged Concerts" erhalten Einladungen an die Elbphilharmonie, die Philharmonie Luxembourg, Baden-Baden oder zu den Salzburger Festspielen und wurden mit zahlreichen internationalen Nominierungen und Preisen ausgezeichnet.

Als künstlerische Leiterin von Oorkaan entwickelte Caecilia Thunnissen die Oorkaan-Methode. Sie inszenierte u.a. für das Royal Concertgebouw Orchestra, gründete WannaPlayGround, war Tanzdramaturgin und Company Managerin der Tanzkompanie Nanine Linning in Osnabrück und gewann den YAMaward 2020.

 

Partner

Universitäres Dach der Jeunesse-Oorkaan-Academy ist die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Musiker*innen sowie Theatermacher*innen können als ordentliche oder außerordentliche*r Studierend*e ihre erbrachten Leistungen mit bis zu 10 ECTS-Credits Points an der eigenen Hochschule oder Universität innerhalb des europäischen Hochschulraumes anrechnen, übertragen oder akkumulieren.


Was bietet die Jeunesse-Oorkaan-Academy?

Die Jeunesse-Oorkaan-Academy setzt sich zusammen aus einer vierteiligen Masterclass im Frühjahr 2022 und dem Engagement im Jeunesse-Format „Triolino“ für Kinder ab 3 Jahren in der Saison 2022/23.

Die Masterclass startet mit einer Online-Einführung in Konzert-Formate für junges Publikum am 19.2.2022. Von 18. – 20. 3. 2022 findet die erste Basis-Masterclass, von 8. – 15. 4. 2022 eine Intensiv-Masterclass statt, beide am Campus Grafenegg. Ergänzt werden die Trainings von themenrelevanten Gastvorträgen. Die Ergebnisse werden am Familientag in Grafenegg am 19. Juni 2022 präsentiert.

In der Saison 22/23 entstehen vier Triolino-Produktionen, die jeweils ein Jeunesse-Oorkaan-Academy-Ensemble und eine*n Theatermacher*in featuren. Die Produktionen werden künstlerisch begleitet und supervidiert und spielen anschließend an die Premiere in Wien auch in den österreichischen Bundesländern. Die vier Triolino-Produktionen werden von allen Jeunesse-Oorkaan-Academy-Stipendiat*innen besucht und gemeinsam nachbesprochen.

 

Der Ablauf im Überblick

  • Online-Masterclass: 19.2.2022
  • Basis-Masterclass: 18. - 20.3.2022 am Campus Grafenegg
  • Intensiv-Mastercalss: 8. - 15.4.2022 am Campus Grafenegg
  • Showcase am Familientag: 19.6.2022 Grafenegg
  • Engagement im Jeunesse-Format „Triolino“ für Kinder ab 3 Jahren in der Saison 22/23 (September 2022 bis Juni 2023)

Für wen ist die Academy gedacht?

Für Instrumental-Ensembles (2 bis max. 6 Personen)

  • mit Interesse und Freude, junges Publikum mit instrumentaler klassischer Musik aus Vergangenheit und Gegenwart und der ganzen Welt zu begeistern
  • mit Lust am Auswendig-Spielen
  • mit Interesse am Training für Physical Acting, Bewegungstheater und Körperarbeit
  • die keine Scheu davor haben, das klassische Repertoire aufzubrechen und damit theatrale Szenen zu schaffen

Bewerbungen einzelner Musiker*innen werden angenommen, wenn die Bereitschaft besteht, Teil eines neugegründeten Ensembles, bestehend aus anderen Einzel-Bewerber*innen, zu werden und für die noch zu findende Besetzung passende Stücke zu suchen oder zu arrangieren.

 

Für Regisseur*innen, Choreograph*innen und Theatermacher*innen,

  • mit Interesse und Freude, junges Publikum mit instrumentaler klassischer Musik aus Vergangenheit und Gegenwart und der ganzen Welt zu begeistern
  • die die Dramaturgie und Struktur eines klassischen Musikstücks verstehen und nachempfinden können (Notenlesefähigkeit erwünscht),
  • die Freude an der Arbeit mit Instrumentalist*innen ohne professionelle Schauspiel- und Bewegungserfahrung haben,
  • die neugierig sind, was die Musik zu erzählen hat und ihrem kreativen Prozess ein Musikstück, anstelle einer Geschichte oder Anekdote, zugrunde legen

Teilnahmebedingungen | Unterkunft

 

Teilnahmeberechtigt sind Musiker*innen und Theatermacher*innen unabhängig davon, ob sie zum jetzigen Zeitpunkt an einer Universität inskribiert sind oder nicht. Studierenden von Universitäten, die Teil des Bologna-Prozesses sind, können für ihr Studium bis zu 10 bei der Jeunesse-Oorkaan-Academy erworbenen ECTS-Punkte angerechnet werden.   

Die Teilnahme an der Jeunesse-Oorkaan-Academy wird von der Jeunesse-Musikalische Jugend Österreichs finanziert. Die Kosten werden übernommen für:

  • Kursgebühren
  • Unterkunft in Doppelzimmern in den neuen Grafenegg Cottages

Die Engagements in Triolino werden mit Jeunesse-üblichen Honoraren regulär finanziell abgegolten. Probezeiten und Aufführungstermine werden nach Aufnahme in die Jeunesse-Oorkaan-Academy besprochen. Darüber hinausgehende Probenarbeiten, Supervisionen und Feedbacks werden über ECTS-Credits angerechnet.

Die Teilnehmer*innen verpflichten sich während aller angegeben Zeiten an der Academy teilzunehmen und in der Saison 2022/23 für Proben und Vorstellungen von Triolino in Wien und den Bundesländern zur Verfügung zu stehen.

 

Bewerbung

Bewerbungen werden bis 14. Jänner 2022 angenommen. Vollständige Bewerbungsunterlagen enthalten

Links zu Mitschnitten ganzer Konzerte oder Inszenierungen ergänzen Sie bitte gern im künstlerischen Lebenslauf.

Einreichungen werden ausschließlich elektronisch über WeTransfer (www.wetransfer.com) an academy(at)jeunesse.at angenommen. 
 

Auswahlverfahren

Alle Bewerbungen werden nach Ende der Bewerbungsfrist von einer Jury, bestehend aus Caecilia Thunnissen (Oorkaan), Lutz Köller (Elbphilharmonie Hamburg), Constance Cauers (ASSITEJ Austria) sowie Christian Schulz und Elisabeth Pöcksteiner (Jeunesse) gesichtet. Erfolgreiche Bewerber*innen werden bis 31. Jänner 2022 mit weiteren Informationen kontaktiert.

Teilnehmer*innen-Anzahl: Max. 4 Ensembles und 4 Regisseur*innen.

 

 

Kontakt

Elisabeth Pöcksteiner
Junges Publikum | Young Audiences
academy(at)jeunesse.at

Warenkorb